Apple hat festgestellt, dass es in seltenen Ausnahmefällen bei 3-TB-Festplatten, die in 27″-iMac-Systemen verwendet werden, unter bestimmten Bedingungen zu Ausfällen kommen kann. Diese Systeme wurden zwischen Dezember 2012 und September 2013 verkauft.

Betroffene Festplatten können bei JCS: kostenlos ausgetauscht werden.
iMac-Besitzer, die während des Produktregistrierungsvorgangs eine gültige E-Mail-Adresse angegeben haben, werden von Apple kontaktiert und über dieses Programm informiert. Falls Sie noch nicht informiert wurden, aber der Meinung sind, über eine 3-TB-Festplatte zu verfügen, können Sie unter diesem Link Ihre Seriennummer eingeben, um zu überprüfen, ob diese unter das Programm fällt.
Vorgehensweise für den Austausch:
Apple empfiehlt, betroffene Festplatten schnellstmöglich auszutauschen und unbedingt Ihre Daten zu sichern, bevor Sie den Service aufsuchen. Auf Wunsch und gegen gesonderte Berechnung (€ 39.-) sichert JCS: Ihre Daten vor dem Festplattenaustausch und kopiert diese wieder auf die neue Festplatte zurück.
Wenn Sie diesen Service nicht in Anspruch nehmen wollen, müssen Sie Ihre Daten selber sichern. Da die Festplatte ausgetauscht und in jedem Falle an Apple zurückgesendet wird, ist ein Rückgriff auf Ihre Daten nicht mehr möglich. Sie müssen dann Ihr Betriebssystem, andere Anwendungen und alle gesicherten Daten nach dem Austausch der Festplatte neu installieren.

Wenn Sie der Meinung sind, aufgrund dieses Problems für eine Reparatur oder einen Austausch bezahlt zu haben, wenden Sie sich an Apple zwecks einer Erstattung.
Durch dieses weltweite Programm von Apple verlängert sich die standardmäßige Garantieabdeckung des iMac nicht.
Das Programm deckt betroffene iMac-Modelle bis zum 19. Dezember 2015 ab oder drei Jahre ab dem ursprünglichen Verkaufsdatum, je nachdem, welcher Abdeckungszeitraum für Sie länger ist.

0